Wetterrückblick: August 2017

Wetterrückblick: August 2017
03.09.2017

Der August 2017 begann mit dem heißesten Tag des Jahres, nämlich mit 37,3 Grad. Es blieb bis zum 5. des Monats sehr heiß. Nach einem Gewitter kühlte es ab und blieb unbeständig bis zum 12. August. Danach kehrte die Hitze zurück und blieb bis zum Monatsende. Zwischendurch brachten gelegentliche Gewitter nur kurze Abkühlungen. Der letzte Augusttag brachte dann die größte Niederschlagsmenge, nämlich 58 Liter pro m2. Dadurch schnellte die Gesamtniederschlagsmenge des Monats noch auf 145 Liter pro m2. Die Durchschnittstemperatur betrug im August 20 Grad, das ist um 2,1 Grad mehr als normal.

Statistische Daten:

Höchsttemperatur: 37,3 Grad am 1. 8.

Tiefsttemperatur: 8,7 Grad am 21. 8.

Durchschnittstemperatur: 20,0 Grad

Gesamtniederschlagsmenge: 145 Liter/m2

Sommertage über 25 Grad: 19

Hitzetage über 30 Grad: 3

Regentage: 21

Gewittertage: 10

 

Titelbild: Bodenseeblick vom Pfänder, wetterring.at