Wetterrückblick: Februar 2018

Wetterrückblick: Februar 2018
28.02.2018

Nach dem viel zu warmen Januar erwies sich der Februar doch noch als richtiger Wintermonat. Er begann am 1. Februar mit seinem wärmsten Tag, wurde nach und nach immer kälter und endete am Monatsletzten mit seinem kältesten Tag. Nach etwas Regen am ersten Tag blieb es trocken bis zum 10., am 12. fiel etwas Schnee bis ins Rheintal. Vom 13. bis 15. war es sehr kalt, danach fiel wieder Regen und Schnee. Ab dem 18. war es trocken und kalt und ab dem 24. brachte ein eisiger NO-Wind extreme Kälte aus Russland. Insgesamt war der Februar einer der kälteren der letzten 30 Jahre. Nur in den Jahren 2013, 2012 und 1986 war der Februar noch kälter. Die Durchschnittstemperatur des Monats betrug -0,5 Grad, das ist um 1,2 Grad kälter als normal. Auffallend ist auch, dass der Februar 2018 wenige Sonnenstunden aufwies, da der Himmel sehr oft bedeckt war oder Hochnebel die Sonne verdeckte.

Statistische Daten:

Höchsttemperatur: 7,1 Grad am 1. 2.

Tiefsttemperatur: -13,3 Grad am 28. 2.

Durchschnittstemperatur: -0,5 Grad

Eistage: 4

Frosttage: 21

Kalte Tage unter 10 Grad: 28

Regentage: 5

Tage mit Schneefall: 6

Gesamtniederschlag: 48 Liter pro m2

Bericht von Edi Walser