Wetterrückblick: November 2017

Wetterrückblick: November 2017
02.12.2017

Ganz anders wie letztes Jahr verlief heuer das Wetter im November. Die Durchschnittstemperatur war um 1,6 Grad niedriger als im November 2016. Zu Beginn war es noch relativ warm. Vom 5. bis 13. November war es regnerisch und kalt. Diese Periode endete mit einem Gewitter am 12. und mit dem ersten Schneefall am 13. November. Dann folgte schönes, aber kaltes Wetter mit den ersten Frostnächten bis zum 18. November! Nach einem weiteren Kaltlufteinbruch mit etwas Schneefall bis ins Tal am 19. November wurde es noch einmal für 4 Tage warm mit Temperaturen bis 15 Grad. Am Monatsende kühlte es wieder stark ab und es fiel erneut Schnee bis ins Rheintal. Die Niederschlagsmenge im November blieb mit 85 Liter pro m2 durchschnittlich. Einen ähnlich kalten November gab es zuletzt im Jahre 2008.

 

Statistische Daten:

Höchsttemperatur: 16 Grad am 4. 11.

Tiefsttemperatur: -4,1 Grad am 15. 11.

Monatsdurchschnittstemperatur: 4,8 Grad

Gesamtniederschlagsmenge: 85 Liter pro m2

Regentage: 11

Gewittertage: 1

Tage mit Schneefall: 5

Kalte Tage unter 10 Grad: 21

Tage mit Nachtfrost: 6

Eistage gab es keine

 

Statistik von Edi Walser, Wetterstation Feldkirch-Nofels