Wetterrückblick: September 2017

Wetterrückblick: September 2017
01.10.2017

Der September 2017 war das Gegenteil vom letztjährigen September. Es war der Nasseste seit über 30 Jahren. Der bisherige Niederschlagsrekord stammt aus dem Jahr 2002 und betrug 177 Liter pro m2. Heuer fielen jedoch 192 Liter pro m2. Das sind 167 % des Normalwertes. Lediglich 8 Tage waren niederschlagsfrei. Die Monatsdurchschnittstemperatur betrug nur 13,1 Grad, das ist um 0,8 Grad unter dem Durchschnitt. Zum Vergleich: September 2016 betrug die Durchschnittstemperatur 16,7 Grad. Es gab heuer keinen einzigen Sommertag über 25 Grad, während wir letztes Jahr 11 Sommertage verzeichneten.

Statistische Daten:

Höchste Temperatur: + 23, Grad am 5. 9.

Tiefste Temperatur: +3,2 Grad am 21. 9.

Monatsdurchschnittstemperatur: +13,1 Grad (um 0,8 Grad unter dem Durchschnitt!)

Hitzetage über 30 Grad: keine mehr

Sommertage über 25 Grad: keine (zum Vergleich: 2016: 11 Sommertage)

Kalte Tage unter 10 Grad: keine

Regentage: 22 (zum Vergleich: 2016: nur 10)

Gewittertage: 2

Gesamtniederschlagsmenge: 192 Liter pro m2 (zum Vergleich: 2016: 80 Liter pro m2)

 

Bildquelle: fotoring.at, tonimarroni