Wetterrückblick März 2019

Der März 2019 begann regnerisch, jedoch sehr mild bis zum 18. des Monats. Die Tageshöchsttemperatur blieb dabei meistens über 10 Grad. Allerdings gab es 3 sehr stürmische Tage: am 4. 3.: 71 km/h, am 7. 3.: 58 km/h, am 10. 3.: 68 km/h. Diese verursachten in der Nofler Au wieder größere Windwurfschäden.  Nach dem 18. folgte Hochdruckwetter mit Morgenfrost an 8 Tagen. Tagsüber stieg das Thermometer jedoch auf bis zu 19 Grad an. Es war das ideale Wetter für Frühjahrsschilauf bei besten Pistenbedingungen.  An drei Tagen kühlte es kurz ab, sodass im Rheintal sogar Schnee fiel (am 11., 18. Und 26. März). Der Gesamtniederschlag des Monats erreichte mit 66 Liter pro m2 etwa 80 % der normalen Menge aus. Die Monatsdurchschnittstemperatur betrug 7,3 Grad. Es war also wieder ein um etwa 2 Grad zu warmer Monat.

 

Statistische Daten:

Höchste Temperatur: + 19,3 Grad am 17. 3.

Tiefste Temperatur: - 3,0 Grad am 21. 3.

Monatsdurchschnittstemperatur: + 7,3 Grad

Eistage: 0

Frosttage: 8

Kalte Tage unter 10 Grad: 8

Regentage: 13

Tage mit Schneefall: 3

Gewittertage: keine

Gesamtniederschlagsmenge: 66 Liter pro m2


 Beitrag von Edi Walser (Wetterstation Feldkirch-Nofels)

Mit Freunden teilen