_____________

wechseln zu 

wetterring.li

Wetterprognose
29.11.
Mo
07:00
90%
400m
12:00
60%
400m
18:00
70%
400m
24:00
-1°
90%
400m
30.11.
Di
-2°
07:00
-2°
20%
12:00
30%
18:00
80%
500m
24:00
70%
1.000m
01.12.
Mi
20%
02.12.
Do
80%
900m
03.12.
Fr
-1°
50%
400m
04.12.
Sa
-1°
20%

Update von: 29.11.2021,  08:26 Uhr

Heute, Immer wieder Schneefall

Teilweise tief winterlich mit wiederholten Schneefällen bis in tiefste Lagen - vor allem am Vormittag kann es phasenweise kräftig schneien! Die Schneedecke wächst daher überall nochmals um 5-10 Zentimeter an, in den Staulagen sogar 10-20 cm und auch die Temperaturen bleiben dazu entsprechend kalt. Im Rheintal schaffen sie es nur knapp über den Gefrierpunkt. Am Nachmittag in den Bergen weiter Schneefall, im Rheintal dagegen einzelne Auflockerungen, bevor es in der Nacht auf Dienstag wieder verbreitet und teils ergiebig schneit.


Morgen, Aufziehende Warmfront

Am Dienstag in der Früh verbreitet frostig mit Straßenglätte. Am Vormittag und Mittag trockene Abschnitte. Am Nachmittag, spätestens am Abend aufkommende Niederschläge einer Warmfront. Zunächst könnte es noch kurz bis in die Täler schneien. Mit zunehmend kräftigem Westwind deutlicher Temperaturanstieg, sodass die Schneefallgrenze allmählich gegen 800-1000m steigt. In den Bergen kommen erneut einige Zentimeter Neuschnee hinzu. In 2.000 m steigt die Temperatur von zunächst -12 Grad auf nur noch -4 Grad an. Zudem weht dort teils stürmischer Westwind.


Mittwoch, 01.12.2021

Am Mittwoch vorübergehend beständiger und deutlich milder. Bei einem trockenen Mix aus Sonnenschein und kompakten Wolkenfeldern, die durch den Westwind rasch vorüberziehen, steigt das Thermometer im Rheintal stellenweise bis an die 10°C-Marke heran. Dies vor allem in den Föhngebieten, in welchen im Tagesverlauf föhniger Südwestwind aufkommt. In der Nacht auf Donnerstag zieht dann bereits die nächste Front mit Schneefall bis gegen 1000m auf, der Föhn bricht zusammen.


Donnerstag, 02.12.2021

Mit einer Kaltfront wieder deutlich unbeständiger. Bereits von der Früh weg ist es trüb und nass, Schnee fällt vorerst bis 1000m herab. Im Tagesverlauf halten die Niederschläge mit Unterbrüchen an, wobei zunehmend kältere Luft in unsere Region fliesst. Am Abend dürfte es dann bereits gegen 700-500 m herab schneien. Im Gebirge fällt einiges an Neuschnee! In der Nacht zum Freitag letzte Schneeflocken bis ins Rheintal.


Freitag, 03.12.2021

Noch etwas unsicher. Eisig kalt und verbreitet winterlich! In der Früh voraussichtlich letzte Schneeschauer, dann lockert es ausgehend von den Tälern zunehmend auf. Der Nachmittag dürfte schliesslich überwiegend sonnig verlaufen.


Samstag, 04.12.2021

Am Samstag tritt nach frostigem Tagesstart untertags mit einem Warmsektor vorübergehende Milderung ein. Untertags dadurch Tauwetter bis ca. 1.400 m hinauf.
Zum Sonntag hin mit einer Kaltfront erneut winterlich bis in tiefe Lagen. Somit stehen die Chancen aktuell recht gut, dass der Nikolaus im ganzen Ländle durch Schnee stapft (wie auch schon letztes Jahr).

-4 ° -2 ° 1000 m
-12 ° -10 ° 2000 m
-5 ° 2 ° 1000 m
-12 ° -4 ° 2000 m
Sonnen- und Mondkalender
 
 
︿07:44
16:31
︿01:15
14:14

Aktueller Mond

-31% abnehmend

Nächster Vollmond

19.12.2021

Nächster Neumond

4.12.2021
Prognostiker

Lukas Alton

Lawinenbericht Heute
Bregenz / Bodensee
Schnee
Rheintal
Schnee
Walgau / Rätikon
Schnee
Montafon / Verwall
Schnee
Vorderwald / Kleinwalsertal
Schnee
Hinterwald / Arlberg
Schnee
Warnung
Verbreitet Schneefall
Update von 07:06 Uhr

Auch heute Vormittag schneit es immer wieder. Teils auch kräftig. In Früh ist auch in tiefen Lagen mit winterlichen Strassenverhältnissen zu rechnen!
Bis Mittag sind seit gestern oberhalb von 600-800 m verbreitet 10-15 cm Neuschnee zu erwarten, im Rheintal sind es 5-10 cm. In den Staulagen zwischen Pfänderhang - Alberschwende - Schoppernau und First - Schuttannen - Laternsertal - Damüls - Rätikon / Brandnertal können die Mengen jeweils etwas grösser sein. Bis zu 20 oder gar 30 cm sind dort möglich.
Am Nachmittag schneit es im Bergland weiter. In den Tälern kommt es vorübergehend zu Niederschlagspausen, ehe es am Abend und in der Nacht auf Dienstag wieder verbreitet zu schneien beginnt.

--> www.wetterring.at 

Nächstes Update: bei Bedarf