_____________

wechseln zu 

wetterring.li

Wetterprognose
04.12.
Fr
10°
07:00
10%
12:00
20%
18:00
80%
700m
24:00
100%
600m
05.12.
Sa
07:00
90%
450m
12:00
60%
600m
18:00
50%
500m
24:00
80%
450m
06.12.
So
60%
400m
07.12.
Mo
0%
08.12.
Di
-1°
50%
09.12.
Mi
-2°
80%
500m

Update von: 04.12.2020,  07:07 Uhr

Heute, Föhn, am Abend Kaltfront

Am Freitag bereits von der Früh weg teils stürmischer Föhnwind, wie z.B. im Liechtensteiner Rheintal oder Brandnertal mit teils >100 km/h. Im Gebirge Orkanböen! Der Föhn kann bis ins untere Rheintal vordringen (50-80 km/h), lässt am Nachmittag aber bereits an Intensität nach. Der Himmel zeigt sich dazu oft bedeckt mit Auflockerungen. Dort wo der Föhn bläst, steigt das Thermometer auf 8°-10°C ! Am Abend Föhnende und mit einer Kaltfront allmählich Schneefall in den Nachtstunden bis in viele Täler! Viel Neuschnee in den Bergen. Auch im Rheintal Schneedeckenbildung.


Morgen, Winterlich

Der Samstag präsentiert sich oberhalb von 1.000m tief winterlich. In der Früh kann es vorübergehend bis in viele Täler schneien. Untertags ist jedoch in allen Höhenlagen mit einer leichten Erwärmung zu rechnen, sodass die Schneefallgrenze gegen 600-900m steigt. Es regnet und schneit dabei vor allem im Süden ohne größere Pausen. Mit Neuschneemengen von 15-30cm im Norden und 25-50cm im Süden (Rätikon) ist zu rechnen. In der Nacht zum Sonntag weiterhin Schneefall und Regen, wobei die Schneefallgrenze wieder gegen 700-400m sinkt.


Sonntag, 06.12.2020

Auch am Sonntag (St. Nikolaus) winterlich kalt mit zeitweisem Schneefall, voraussichtlich bis in tiefe Lagen. Im Rheintal und am Bodensee womöglich auch Schneeregen. Insgesamt dürften erneut ein paar Zentimeter Neuschnee dazu kommen.


Montag, 07.12.2020

Die neue Woche startet mit schwachem Zwischenhocheinfluss und winterlich kalten Temperaturen. In der Früh noch letzte Schneeflocken. Untertags dann vermehrt sonnige Abschnitte. Am Abend kommt lebhafter Südföhn auf.


Dienstag, 08.12.2020

Auch am Dienstag (Mariä Empfängnis) kalt und im Süden leicht föhnig. Untertags bleibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken recht freundlich . Erst gegen Abend von Süden her Eintrübung und aufkommende NIederschläge.


Mittwoch, 09.12.2020

Erneut dürfte ein Italientief feuchte Luftmassen auch an die Alpennordseite befördern. Wo die Schneefallgrenze zu liegen kommt, ist noch unklar. In Kombination mit der kalten Luft aus Norden schneit es vermutlich bis in viel Täler.

3 ° 7 ° 1000 m
-6 ° 1 ° 2000 m
-2 ° 1 ° 1000 m
-4 ° -2 ° 2000 m
Sonnen- und Mondkalender
 
 
︿07:51
16:28
︿20:05
11:23

Aktueller Mond

-86% abnehmend

Nächster Vollmond

30.12.2020

Nächster Neumond

14.12.2020

Lukas Alton

Bregenz / Bodensee
Wind
Rheintal
Wind
Walgau / Rätikon
Wind
Montafon / Verwall
Wind
Vorderwald / Kleinwalsertal
Hinterwald / Arlberg
Wind
Warnung
Föhnsturm!
Update von 08:36 Uhr

WARNUNG: Speziell in den Morgen- und Vormittagsstunden weiterhin stürmischer Föhnwind im Raum Balzers mit teils über 110 km/h und im Gebirge Orkanböen! Der Föhn ist auch im Unterland spürbar (50-80 km/h), lässt am Nachmittag aber bereits an Intensität nach.

VORWARNUNG: Am späten Abend und über Nacht sind vor allem im Süden zeitweise Regen und Schneefall möglich. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 1.000m und 500m. Generell dürfte es vorerst aber deutlich weniger Niederschlag geben, als angenommen. Im Norden (unteres Rheintal, Bodenseeraum, vorderer Bregenzerwald) bleibt es sogar meist noch trocken.
Am Samstag untertags längere Niederschlagspausen. Erst gegen Abend und in der Nacht auf Sonntag schneit und regnet es dann verbreitet, wobei die Schneefallgrenze bis in viele Täler sinkt. Bis Montag Früh erwarten wir Neuschneemengen zwischen 20-50 cm in den Bergen oberhalb von 1.000m.


---> www.wetterring.at


Nächstes Update: Bei Bedarf
mehr lesen Akkordeon auf-/zuklappen