Prognose

SaHeute

  • 18
    1
    100
    400
  • 24
    -1
    80
    400

SoMorgen

  • 07
    0
    100
    400
  • 12
    2
    60
    400
  • 18
    0
    40
    400
  • 24
    -1
    10

Mo18.12.

Übermorgen
-1 | 2
100
450
Update von 16:24
Kurt Breitegger
erstellt von
Kurt Breitegger
Prognose drucken

HEUTE, winterlich mit zeitweiligem Schneefall!

Der Tag beginnt bereits stark bewölkt und es beginnt immer öfter zu schneien. Dieser Schneefall breitet sich am Vormittag übers ganze Ländle aus. Auch tagsüber bleibt es weitgehend stark bewölkt und vor allem im Gebirge und den klassischen Staulagen vom Pfänder über den Bregenzerwald bis an den Arlberg und im Kleinwalsertal sind erneut teils kräftige Schneefälle zu erwarten. Im Flachland hingegen sind auch trockene Abschnitte zu erwarten. Lokal können sich über Mittag und am Nachmittag auch ein paar Regentropfen unter den Schnee mischen.

MORGEN, winterlich mit Schneeschauern

Auch am Sonntag präsentiert sich das Wetter überwiegend winterlich. Aus dichten Wolken schneit es besonders am Vormittag und das bis ins Flachland. Am Nachmittag zieht sich der Schneefall immer öfter ins Bergland zurück. Hier schneit es zum Teil erneut kräftig und anhaltend. Es muss abermals mit größeren Neuschneemengen gerechnet werden. Die Temperaturen bleiben auf winterlichem Niveau.

ÜBERMORGEN, Montag

Der Tag beginnt stark bewölkt und schon in der Früh erreicht uns eine markante Störung, welche für teils starke Schneefälle bis ins Flachland sorgt. Auch tagsüber halten die starken Niederschläge an, wobei sich im Tagesverlauf im Rheintal und im Bodenseeraum lokal auch Regentropfen unter mischen könnten. Im Gebirge und in den höheren Lagen wo es ganztags bei Schnee bleibt kommen große Neuschneemengen zusammen!

  • Di

    3
    0
    30
    800

    Dienstag, 19.12.2017

    Letzte Niederschläge klingen am Vormittag ab. Tagsüber bleibt es dann mehrheitlich stark bewölkt und nur hin und wieder kann etwas auflockern. Es wird etwas milder als zuletzt.

  • Mi

    3
    0
    0
    900

    Mittwoch, 20.12.2017

    Am Mittwoch gelangen wir zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Der Tag verläuft somit weitgehend sonnig und freundlich. Tagsüber ziehen lediglich ein paar harmlose Wolken durch, welche den Sonnenschein aber kaum stören. Über dem Flachland kann sich eventuell Hochnebel bilden, wodurch es hier auch deutlich kühler bleibt.

  • Do

    2
    0
    0
    1000

    Donnerstag, 21.12.2017

    Das freundliche Wetter hält auch am Donnerstag an. Es ist somit weiterhin sehr sonnig mit nur ein paar harmlosen höheren Wolkenfeldern. Mit leichtem Föhneinfluss im Gebirge wird es noch eine Spur milder als zuletzt. Die 0 Grad Grenze dürfte vorübergehend auf über 2.000 m ansteigen. Über den Tälern kann sich zum Teil hartnäckiger Nebel halten.